Kostenfreies E-Learning Homeoffice-Sicherheit für alle Branchen

Pressemitteilung
Für viele Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ist die Arbeit von Zuhause aus spätestens durch die bundesweite Notbremse zur Normalität geworden – doch wie sieht es mit der Informationssicherheit im Homeoffice aus? Neu: IT-Seal bietet allen Branchen ein kostenloses E-Learning zu Informationssicherheit im Homeoffice, um Mitarbeiter so gut wie möglich für die Cybergefahren, die bei der Arbeit von Zuhause aus lauern, zu wappnen.

Informationssicherheit im Homeoffice: Kostenfreies E-Learning für Unternehmen und Institutionen aller Branchen

Darmstadt, 27. April 2021 – Für viele Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ist die Arbeit von Zuhause aus mittlerweile zur Normalität geworden – doch wie sieht es mit der Informationssicherheit im Homeoffice aus? Vor allem im Homeoffice gilt es, Datenschutz- und IT-Security-Regeln zu wahren, um so sich selbst und den Arbeitgeber vor Cyberangriffen zu schützen. Die IT-Seal GmbH bietet daher nun allen Unternehmen und Institutionen ein kostenloses E-Learning zum Thema „Informationssicherheit im Homeoffice“, mit dem sie ihre Belegschaft trainieren können. Das kostenlose E-Learning erhält man unter www.sicher-im-homeoffice.de

Cyberkriminelle nutzen gerne aktuelle Ereignisse, um ihr Angriffspotenzial zu steigern. Auch in Zeiten von Corona ist dies nicht anders. Vor allem durch das flächendeckende Homeoffice, in dem sich aktuell viele befinden, entstehen Schwachstellen für Unternehmen und andere Organisationen. Beispiele sind hierbei die Anpassung der Angriffsstrategien bei Phishing-Mails an Corona-Thematiken, mit denen oftmals Schadsoftware ins Netzwerk eingeschleust werden soll. Zudem ist Cyberkriminellen bewusst, dass die IT-Abteilungen von Unternehmen nur bedingt Einfluss auf die Security-Maßnahmen im Homeoffice haben.

Ihre potenziellen Opfer – die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter – müssen sich im Homeoffice weiterhin auf unbestimmte Zeit vielfältigen Herausforderungen stellen: Andere Personen im Haushalt, eilig aufgesetzte IT-Infrastrukturen, die Versuchung des privaten Surfens und private Verpflichtungen, welche sich mit dem Arbeitsalltag vermischen können, tragen zu einem erhöhten IT-Sicherheitsrisiko bei. Kolleginnen und Kollegen sind zudem nicht so leicht zu befragen, wenn eine verdächtige E-Mail im Posteingang landet. Und trotz dieser erschwerenden Faktoren ist zu erwarten, dass über die aktuelle Situation hinaus die Möglichkeit, Homeoffice zu machen, langfristig einen festen Platz im Alltag vieler Unternehmen einnehmen wird.

IT-Seal GmbH bietet kostenloses E-Learning zum Thema Homeoffice-Sicherheit
Die IT-Seal GmbH möchte Unternehmen und Institutionen in diesen unsicheren Zeiten unter die Arme greifen und ihnen helfen, ihre Belegschaft für die Gefahren im Homeoffice zu sensibilisieren. Daher stellt sie ab jetzt ein E-Learning zum Thema „Informationssicherheit im Homeoffice“ kostenfrei für alle Branchen zur Verfügung.

Inhalte dieses E-Learnings umfassen unter anderem die Bereiche „Risiken beim Arbeitsplatz in den eigenen vier Wänden“, „Wie gestalte ich mein Homeoffice informationssicher?“ und „IT-Sicherheit im Homeoffice“. Ziel ist es, die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zum sicheren Umgang mit Unternehmensdaten im Homeoffice zu schulen.

Darüber hinaus stehen eine kostenlose Homeoffice-Checkliste sowie ein kostenloses Online-Seminar bereit, mit deren Hilfe sich IT-Sicherheitsbeauftragte zum Thema Homeoffice informieren können. Die drei Inhalte sind unter dem folgenden Link zu finden: www.sicher-im-homeoffice.de

(378 Wörter/ 2.952 Zeichen mit Leerzeichen)

Über IT-Seal

Die IT-Seal GmbH gilt als eines der erfolgreichsten deutschen Cyber-Security-Startups, das sich auf nachhaltige Sicherheitskultur und Security Awareness Trainings spezialisiert hat. Mit der patentierten Spear-Phishing-Engine und dem wissenschaftlichen, zum Patent angemeldeten „Employee Security Index“ lässt sich die Sicherheitskultur branchenübergreifend messen und benchmarken.

Für seine Arbeit wurde IT-Seal auf der Fachmesse it-sa bereits als „bestes Cybersecurity-Startup aus D/A/CH“ ausgezeichnet. Zudem belegte das Darmstädter Unternehmen den 1. Platz beim europaweiten Social-Engineering-Wettbewerb des TREsPASS Projects. Darüber hinaus landete es unter den „Top 10 der besten Cyber Security Startups Europas“ beim SBA-Research-Wettbewerb. Als universitäre Ausgründung der TU Darmstadt arbeitet IT-Seal mit den neuesten Erkenntnissen aus der angewandten Forschung und kollaboriert mit dem nationalen Forschungszentrum für angewandte Cybersicherheit (ATHENE).

Für Fragen und weitere Informationen steht Ihnen gerne zur Verfügung:

IT-Seal
Laura Stephan
Pressekoordination
Hilpertstr. 31
64295 Darmstadt
Telefon +49 (6151) 4938978
presse@it-seal.de
www.it-seal.de